fp.formgebung. büro für produktdesign und industriedesign in darmstadt. 


seit 1999 gestalten wir seriell hergestellte produkte für hersteller von konsum- und investitionsgütern aus verschiedenen branchen, die diese industriell oder handwerklich in größeren und kleineren stückzahlen herstellen. dabei stehen besonders die alltagsgegenstände in unserem fokus.


an unsere eigene arbeit stellen wir hohe anforderungen: stets folgen wir dem ziel, einem produkt ein prägnantes, klares, ansprechendes aussehen zu geben, eine einfache, verständliche handhabung und eine optimale funktionsweise. höchstmögliche material- und fertigungsqualität und nachhaltigkeit sind uns dabei sehr wichtig.


bei der entwicklung von der idee bis zum produkt denken wir nach über die geeignete materialverwendung, die technologischen voraussetzungen, den gebrauchswert, die ergonomischen bedingungen bis hin zur frage, was mit dem geplanten produkt nach dessen lebenszyklus geschieht. diese und einige andere aspekte fließen in die entscheidungsprozesse während der umsetzung eines gelungenen produktdesigns mit ein. 


unsere langjährigen und ständig wachsenden kenntnisse über materialien und methoden der herstellung  sind dabei von entscheidendem vorteil. wir beziehen sowohl computergesteuerte als auch handwerkliche fertigungsmethoden ein. hier können wir auf erfolgreiche und bewährte kooperationspartner zurückgreifen.


der blick zurück interessiert uns genauso wie der nach vorne. dabei schauen wir auch gerne über den tellerand hinaus und stellen gewohntes in frage. die basis unserer zusammenarbeit sind freude, respekt und offenheit.


"gestaltung ist kein beruf sondern eine einstellung. gestaltung hat viele nebenbedeutungen. es ist die organisation von materialien und prozessen in ihrer produktivsten art und weise, in einer ausgewogenen balance aller notwendigen elemente, die für eine bestimmte funktion nötig sind. es ist die integration von technologischen, sozialen und ökonomischen anforderungen, biologischen notwendigkeiten und psychologischen auswirkungen von material, form, farbe, volumen und raum. es ist denken in zusammenhängen."

lázló moholy-nagy, 1947